Das Vereinshaus

Vision und Ausrichtung des Achtsamkeitshauses (Vereinshauses)

Das Achtsamkeitshaus (oder Vereinshaus) im Rosenanger 24 ist zum einen ein Ort für Projektentwicklung, Zusammenarbeit und Workshops und gleichzeitig Raum für Ruhe und das Üben von Achtsamkeit & Präsenz sowie wertschätzender Kommunikation bzw. Gewaltfreier Kommunikation.

Wir halten die Verbindung dieser Aspekte für besonders wertvoll, sowohl für die eigene Entwicklung und Visionsgestaltung als auch für das gemeinsame Wirken in der Welt. Es geht dabei auch um die Verbindung von alltäglichem Leben und Engagement / Arbeit sowie von Ruhe (für sich sein) und Beteiligung (mit anderen sein).

Unserer Anliegen ist, sowohl mit den eigenen Gefühlen und Bedürfnissen als auch mit denen von Anderen und der Gesellschaft in Verbindung zu sein. Wir denken, dass dies eine sinnvolle Basis für kooperatives sinnvolles Handeln und Engagement darstellt.

Auf diese Weise wollen wir auch dazu beitragen, dass Menschen die Verbindung zu ihren eigenen Visionen und ihren Potentialen herstellen und diese nutzen, um das eigene und gemeinschaftliche Leben mitzugestalten.

Im Haus befindet sich auch die Kontaktstelle für die Netzwerkarbeit des Vereins.

Das Vereinshaus dient dazu, dass sich hier Menschen zusammenfinden, die an dieser Vision mitwirken, diese genießen und miterschaffen möchten. Es gibt Raum für Treffen, Workshops, Schreibtischarbeit, Rückzug, Wohnen, Gartenarbeit und mehr.