Orientas

Seit 2014/15 (anfangs unter dem Namen Peacelab – Projekt) bietet Achtsamkeit und Verständigung e.V. jungen Menschen zwischen 18 und 30 Jahren an, als Wohn- und Lebensgemeinschaft in einem Wohnhaus im Lebensgarten gemeinsam auf eine Entdeckungsreise zu gehen. Jeder Tag wird bewusst gelebt, reflektiert, neu gestaltet, die Kommunikation miteinander, das Treffen von Entscheidungen, das Umsetzen von Sinnvollem im täglichen Leben. Aktiv werden individuelle und gemeinsame Vorhaben erträumt, geplant, organisiert, umgesetzt und gefeiert. Am Ende des Jahres klärt sich die Frage, wie das eigene Leben konkret weitergehen kann.

Menschen aus dem Verein und aus der Gemeinschaft Lebensgarten Steyerberg, deren Herzen für junge Leute schlagen, bringen ihre Erfahrungen, ihr Wissen, ihr Können ein, um diesen Erfahrungsraum zu schaffen und zu halten.

Zielsetzung des Projektes

Wir sehen es als gemeinsame Aufgabe, jungen Menschen in dieser Lebensphase einen Ort als sicheren Raum der Erlaubnis, als eine Zeit des Ausprobierens anzubieten. JedeR von uns kennt Zeiten, in denen wir überfordert waren von der Fülle der Möglichkeiten und der Erwartung der Mitmenschen, sich zielstrebig und klar für den einen roten Faden und das Lebensziel zu entscheiden. Orientas bedeutet zunächst einmal Ausatmen. Zeit, sich selbst zu spüren, Zeit, sich umzuschauen und herauszufinden, was einem selbst denn wichtig ist und sinnvoll erscheint. Zeit, um Neuland zu betreten und wieder umzukehren und eine andere Richtung einzuschlagen. Und Zeit, sich die Lebenswelten und Erfahrungen anderer, die vorher aufgebrochen sind, anzuschauen und zu prüfen, welche Schätze es dort zu entdecken gibt.

 

– dein freies Orientierungsjahr

Stell dir vor, du hast ein Jahr Zeit gemeinsam mit Menschen in deinem Alter den Fragen nachzugehen, die dich wirklich beschäftigen.”