Komm, komm, wer immer du bist, bleib, bleib, solange du magst.
Jeden Sonntagabend, wenn es kühler und dunkler wird.

Zweimal haben wir schon gesessen, in die Flammen geschaut, den Klängen von Gitarre, Didgeridoo gelauscht. Raum zum Feiern und Bedauern, zum Träumen und für plötzliche Gedankenblitze, sich vertrauen, sich trauen, mal schauen..

Die Whadyuk Njungar (eine uralte Kultur aus West-Australien) sagen: Alles beginnt im
Feuer. So ist das cal-ab-gur, der Feuerplatz im Dragon Dreaming der Ursprung von neuen Ideen, vom Wandel, von Entwicklung.

„Ich war so aufgedreht bis vorhin, jetzt bin ich hier und merke, ich atme aus, ich komme zur Ruhe und fühle mich frischer als vorhin.“, teilte eine ihre Wahrnehmung mit.

Die Whadyuk Njungar (eine uralte Kultur aus West-Australien) sagen: Alles beginnt im
Feuer. Wir versammeln uns rund um den cal-ab-gur (?), die Mitte, den Feuerplatz

Das Storytelling, das Erzählen mit dem intensiven, aktiven Zuhören findet Raum am abendlichen Feuer, bei den Circleways von Manitomquat, einem Stammesältesten der Wampanoag, bei Jon Young in der Coyote-Wildnispädagogik und an vielen Feuerplätzen unserer Welt.

Sei willkommen. Im Heideweg bei Bärbel